GREEN MILE - DEIN ONLINESHOP FÜR HANFPRODUKTE & LIFESTYLE

News

Nachrichten - Nachrichten RSS Feed | Deutscher Hanfverband

  • Chaos in der SPD | DHV-Video-News #191
    von Georg Wurth am 18. Januar 2019 um 16:21

    Chaos in der SPD | DHV-News #191 Video of Chaos in der SPD | DHV-News #191 Die Hanfverband-Videonews vom 18.01.2019 Weihnachtsspendenaktion - Endergebnis Mehr graue Zellen in Gehirnen jugendlicher Cannabiskonsumenten Berliner Polizei beschlagnahmt erneut CBD-Blüten Türkei will Hanf anbauen SPD: Nahles will unsere Stimmen nicht Ortsgruppe München übergibt Petition - OB Reiter aufgeschlossen Termine Weihnachtsspendenaktion - Endergebnis DHV, 30.11.2018: Spenden & gewinnen: DHV-Weihnachtsspendenaktion 2018/19DHV Youtube, 06.12.2018: Für eure FREIHEIT! Justizkampagne 2019 DHV Youtube, 18.12.2018: Richter Müller WANTS YOU! DHV, 18.01.2019: DHV Weihnachtsspendenaktion 2019 mit erneutem Rekord Mehr graue Zellen in Gehirnen jugendlicher Cannabiskonsumenten Deutsche Welle, 15.01.2019: Hirnforschung - Marihuana: Cannabis regt die grauen Zellen im Gehirn an Welt, 15.01.2019: Was Cannabis in den Hirnen 14-Jähriger anrichtet Bild, 15.01.2019: Jugendliche in Gefahr Schon ein paar Joints verändern das Gehirn Spiegel, 15.01.2019: Cannabis-Studie Verändern zwei Joints das Gehirn von Teenies? Vice, 16.01.2019: Ein paar unaufgeregte Gedanken zur neuen Cannabis Schock-Studie Ärzteblatt, 15.01.2019: Drogenbeauftragte: Cannabiskonsum für Jugendliche nicht verharmlosen Berliner Polizei beschlagnahmt erneut CBD-Blüten Polizei Berlin Facebook, 15.01.2019 Tagesspiegel, 15.01.2019: Durchsuchungen in Charlottenburg - Berliner Polizei beschlagnahmt vier Kilogramm Cannabisblüten Türkei will Hanf anbauen Stuttgarter Zeitung, 11.01.2019: Wahlkampf mit Hanf - Erdogans neues Steckenpferd Leafly, 14.01.2019: Erdogan plant Hanfanbau in der Türkei nex24, 13.01.2019: Cannabis-Anbau: 2000 Anrufe von Investoren nach Erdogan-Ankündigung Huffington Post, 12.01.2019: Wieso Erdogan in diesen Tagen immer wieder über Cannabis redet SPD: Nahles will unsere Stimmen nicht DHV, 17.01.2019: Cannabis-Streit in der SPD? DAZ online, 17.01.2019: Legalisierung von Marihuana - SPD zögert in Cannabisdebatte Ortsgruppe München übergibt Petition - OB Reiter aufgeschlossen Abendzeitung, 16.01.2019: Cannabis für medizinische Zwecke - Unterschriften-Aktion: Stadt München soll Hanf anbauen    Noizz, 15.01.2019: Oberbürgermeister plant Cannabis-Anbau in München Merkur, 16.01.2019: Vorstoß von OB Reiter - München will Hanf anbauen: Plantage in der Stadt? Bild, 16.01.2019: Medizin-Hanf für Schwerkranke - Stadt prüft Cannabis-Anbau! DHV München Youtube, 14.01.2019: Petitionsübergabe des Münchener Hanfverbandes an Oberbürgermeister Reiter - 11.01.2019 DHV München Facebook-Seite Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden! Medienberichte über den DHV SPD zögert in Cannabisdebatte, Deutsche Apotheker Zeitung, 17.01.2019 Unterschriften-Aktion: Stadt München soll Hanf anbauen, Münchener Abendzeitung, 16.01.2019 Vorstoß von OB Reiter: München will Hanf anbauen: Plantage in der Stadt?, TZ, 16.01.2019 München will Medizinalhanf anbauen, Galileo, 16.01.2019 Oberbürgermeister plant Cannabis-Anbau in München , NOIZZ, 16.01.2019 München will Hanf anbauen: Plantage in der Stadt?, Münchner Merkur, 16.01.2019 München will jetzt Cannabis anbauen, Utopia.de, 16.01.2019 Medizin-Hanf für Schwerkranke: Stadt prüft Cannabis-Anbau! , BILD, 16.01.2019 Warum Münchens Oberbürgermeister jetzt Hanf anbauen will, Bayrischer Rundfunk, 16.01.2019 München: Reiter pro Cannabisanbau , Radio Top FM, 15.01.2019 Es riecht immer verdächtiger nach Cannabis - selbst in Deutschland, Focus online, 14.01.2019 Termine der kommenden zwei Wochen München: Treffen der GMM-AG zur Demoplanung Mai 2019, Sonntag, 20. Januar 2019, 14:00 Uhr, München: Eine-Welt-Haus, Schwanthaler Straße 80 Mönchengladbach: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Mönchengladbach in Gründung, Montag, 21. Januar 2019, 19:00 Uhr, Mönchengladbach: Alge Restaurant, Waldhausener Straße 86a Heidelberg: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Rhein-Neckar, Dienstag, 22. Januar 2019, 19:00 Uhr, Heidelberg: Loras Café Bar, Schwetzingerstr. 44 Hamburg: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Hamburg in Gründung, Dienstag, 22. Januar 2019, 19:00 Uhr, Hamburg: Tortuga Bar, Bleicherstraße 27 Dresden: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Dresden, Donnerstag, 24. Januar 2019, 20:00 Uhr, Dresden: Bar Paradox, Alaunstraße 51 Bochum: Gründungstreffen der DHV Ortsgruppe Bochum, Dienstag, 29. Januar 2019, 19:00 Uhr, Bochum: Soziales Zentrum Bochum, Josefstr. 2 Erfurt: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Erfurt, Mittwoch, 30. Januar 2019, 19:00 Uhr, Erfurt: Don Giovanni, Willy-Brandt-Platz 1 Augsburg: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Augsburg, Mittwoch, 30. Januar 2019, 19:00 Uhr, Augsburg: Brecht's Bistro, Auf dem Rain 6 München: Treffen der Selbsthilfegruppe Cannabis als Medizin, Freitag, 1. Februar 2019, 20:15 Uhr, München: Westendstraße 151, Selbsthilfezentrum Audio:  dhv_news_191_-_podcast_18_01_2019.mp3 Themen: Drogenpolitik in DeutschlandParteienSonderthemen: DHV-NewsStartseit […]

  • Cannabis-Streit in der SPD?
    von DHV-Team am 17. Januar 2019 um 16:32

    Fotocredit: pixabay.com / cc0 Die Gesundheitspolitiker innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion sind für Modellprojekte und Entkriminalisierung und formulierten daher ein Positionspapier, um die Cannabis-Verbotspolitik in Deutschland endlich zu verändern. Die Fachgremien der Fraktion stimmten der Neupositionierung zu. Überraschend vertagte die Führungsspitze der SPD-Bundestagsfraktion am Montag (14.01.2019) allerdings die Entscheidung und verhinderte damit, dass die Gesamtfraktion am Folgetag eine Neupositionierung der SPD-Bundestagsfraktion in der Cannabispolitik beschließen konnte.   Im November 2018 zeigte sich der drogenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dirk Heidenblut, auf der "Cannabis Normal!" noch zuversichtlich, dass die Positionierung bald kommen werde. Heidenblut hoffte sogar noch auf eine Beschlussfassung im Dezember 2018. Das angekündigte Positionspapier wurde nach Auskunft der Pressestelle der SPD-Bundestagsfraktion aber auch im Januar noch nicht in der Fraktionssitzung thematisiert. Wir hakten bei der SPD-Pressestelle nach und bekamen auf die Frage, wie sich die Fraktionsspitze zur Vorlage aus den Arbeitsgruppen positioniert habe, folgendes Statement per E-Mail: Im Geschäftsführenden Vorstand wurde am Montag beschlossen, das Positionspapier zu schieben. Es soll in den nächsten Wochen/Monaten dann noch mal inhaltlich diskutiert werden und von der Fraktion beschlossen werden. Warum die Fraktionsspitze um die Parteivorsitzende Andrea Nahles zögert, dem Positionspapier zuzustimmen und dieses trotz bereits erfolgter Zu- und Abstimmung diverser Arbeitsgruppen erneut inhaltlich diskutieren möchte, erscheint mehr als rätselhaft. Dabei schien die SPD auf einem guten Weg: Das Positionspapier der Arbeitsgruppe Gesundheit fordert Modellprojekte für die regulierte Cannabisabgabe und die Herabstufung von konsumbezogenen Delikten als Ordnungswidrigkeit. Wörtlich heißt es dort: Die SPD-Bundestagsfraktion tritt dafür ein, im ersten Schritt Modellprojekte zur regulierten Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu ermöglichen. und Um kurzfristig bereits Verbesserungen zu erreichen, setzt sich die SPD-Bundestagsfraktion dafür ein, den Besitz von kleinen Mengen von Cannabis nicht weiter strafrechtlich zu verfolgen, sondern zukünftig ordnungsrechtlich zu ahnden. Das Positionspapier der Gesundheitspolitiker wurde fraktionsintern in den letzten Monaten vor dem Jahreswechsel diskutiert und verändert. Der vorliegende Kompromiss passierte die beteiligten Arbeitsgruppen Recht, Innen und Familie. Bereits im Februar 2018 sprachen sich die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sabine Dittmar, und der drogenpolitische Sprecher, Dirk Heidenblut, im Plenum des Deutschen Bundestages für eine Entkriminalisierung von Cannabiskonsumdelikten aus. Sie folgten damit der Linie der SPD Gesundheitspolitik aus der vergangenen Legislatur. Bereits 2017 setzte sich die Arbeitsgruppe Gesundheit unter Initiative des ehemaligen drogenpolitischen Sprechers Burkhard Blienert für neue Wege in der Cannabispolitik ein. Dieses Positionspapier wurde aber von der Gesamtfraktion der SPD vor der Bundestagswahl 2017 nicht mehr beschlossen. Die Patientenbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Martina Stamm-Fiebich, erklärte auf ihrer Homepage am 6. November 2018, dass die SPD-Bundestagsfraktion sich für Modellprojekte und die Entkriminalisierung von Cannabiskonsumentinnen und -konsumenten einsetze. Das war damals vielleicht etwas vorschnell deklariert, denn die Arbeitsgruppen der SPD-Fraktion und auch die Gesamtfraktion hatten noch nicht über den Vorschlag der Gesundheitspolitiker entschieden. Inzwischen ist die Presseerklärung von Frau Stamm-Fiebich nicht mehr auf ihrer Homepage verfügbar. Ein Positionierung der SPD ist überfällig, da im Bundestag von drei Oppositionsparteien seit Anfang 2018 Anträge vorliegen, die eine Reform in der Cannabispolitik fordern. Am weitreichendsten ist der Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen, die mit ihrem Cannabiskontrollgesetz einen regulierten Markt vorschlagen. Die FDP-Bundestagsfraktion setzt sich für Modellprojekte mit einer wissenschaftlichen Begleitung der Abgabe von Cannabis ein. Die Fraktion Die Linke schlägt eine Entkriminalisierung des Cannabiskonsums vor. Zu allen drei Anträgen äußerten sich die Gesundheitspolitiker der SPD in der ersten Lesung der Anträge im Plenum des deutschen Bundestages Anfang 2018 wohlwollend und forderten eine Entkriminalisierung. Im Anschluss führte der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages am 27.06.2018 eine Öffentliche Anhörung durch, in der sich die Mehrzahl der geladenen Experten für eine Änderung im Umgang mit Cannabis aussprachen. Seit 2017 liegt außerdem die Petition des Deutschen Hanfverbands zur Legalisierung von Cannabis vor, die mit mit über 79.000 Unterstützern die erfolgreichste Bundestagspetition des Jahres 2017 stellte. Der Petitionsausschuss des Bundestages führte hierzu am 11.06.2018 eine Anhörung durch, hat aber noch nicht darüber entschieden. Seitdem warten Öffentlichkeit und andere politische Akteure auf die Positionierung der SPD-Bundestagsfraktion. Angesichts des bereits vorliegenden und beschlussfähige Positionspapiers ist es nicht nachvollziehbar, warum sich die Spitze der SPD-Bundestagsfraktion immer noch nicht geäußert hat und jetzt sogar die Abstimmung in der Fraktion bis auf Weiteres verhindert. Dabei fordern die Parteigenossen selbst endlich Handlungen. So endet das Positionspapier mit den Worten: „Es ist Zeit zu handeln!“.   Update vom 18.01., 14:48 Uhr: Noch während unserer Recherche zu diesem Artikel kommt offenbar wieder Bewegung in die Debatte der SPD. Die Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles sprach sich am 17.01.2019 für eine neue Cannabispolitik aus und verwies auf Bewegungen des Koalitionspartners. Wir dokumentieren hier Ihre komplette Antwort:  Guten Tag Frau Nahles Wie ist die Meinung ihrer Prtei zur Cannabislegalisierung Von:Klaus Dieter Sehr geehrter Herr Dieter, im Juni vergangenen Jahres fand zum wiederholten Mal eine öffentliche Expertenanhörung im Bundestag zum Thema Modellprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis statt. Andere, auch europäische Länder sind diesbezüglich schon weiter als Deutschland und gewinnen aus ihren Modellprojekten viele brauchbare Erkenntnisse für eine zeitgemäße Drogenpolitik. Es wird Zeit endlich auch in Deutschland zu einer neuen Drogenpolitik zu kommen. Die Entkriminalisierung der Cannabis-Konsumentinnen und ‑Konsumenten ist da der zentrale Schlüssel. Es ist daher erfreulich, dass auch beim Koalitionspartner Stimmen in Richtung Modellprojekte zur regulierten Abgabe von Cannabis laut werden. Wir begrüßen das Einlenken ausdrücklich. Modellprojekte mit begleitenden Präventionsangeboten und einem Abgabesystem mit klaren Jugendschutzregelungen können uns die nötigen Rückschlüsse für ein bundesweites System einer kontrollierten Abgabe ermöglichen. Wir blicken zuversichtlich auf die Entwicklungen beim Koalitionspartner und freuen uns auf eine neue Ära im Umgang mit Cannabiskonsum und den Folgen. Beste Grüße Andrea Nahles   17. Jan. 2019 - 13:55     Themen: Deutscher HanfverbandRegierung, Offizielle und ParlamenteSonderthemen: StartseiteCannabispetition 2017 […]

  • DHV Weihnachtsspendenaktion 2019 mit erneutem Rekord
    von Sascha Waterkotte am 17. Januar 2019 um 10:02

    Nach der ausserordentlichen Spendenbereitschaft 2017/2018 hat die DHV-Community dieses Jahr noch mal einen drauf gesetzt und mit unglaublichen 110.069 € einen neuen Spendenrekord erreicht und damit den Vorjahreswert mehr als verdoppelt! Bereits vier Tage vor Ende der Spendenaktion konnten wir das Durchbrechen der 100.000 € Grenze feiern, aber auch über das Wochenende und bis kurz vor Ende des Aktionzeitraums erreichten uns weitere Spenden. Gestern aktualisierten wir letztmalig den Spendenbalken, der nach 46 Tagen nun den neuen Spendenrekord von 110.069€ aufweist. Dank 3395 Spendern (2038 mehr als im Vorjahr) und 261 neuen Privatmitgliedern(!) konnten wir diese neue Rekordsumme verbuchen. Auch in diesem Jahr gab es gleich mehrere größere Privatspenden, unter anderem die zweitgrößte von genau 8420,01 € und mit 9840 € einen neuen Einzelspendenrekord. Das Team des Deutschen Hanfverbands bedankt sich bei jedem einzelnen Spender und wünscht allen Beteiligten viel Glück bei der bald anstehenden Ermittlung der Gewinner, die wir ab dem 21.01. per Mail kontaktieren werden. Dank eurer Spenden können wir nicht nur die Justizkampagne 2019 in Angriff nehmen, sondern werden die über den dafür nötigen Betrag hinaus eingegangenen Mittel weiter in die Professionalisierung des DHV investieren. Wir wollen auch 2019 die steigenden Erwartungen im Rahmen der wachsenden Debatte erfüllen, weiterhin Ansprechpartner für euch, Politik, Medien und Wirtschaft sein und neue Akzente setzen.  Wir danken aber nicht nur den Spendern, sondern natürlich auch unseren Firmensponsoren, die es uns mit ihren Produktspenden ermöglicht haben, euch wieder zusätzliche Spendenanreize bieten zu können. Diese Firmen haben sich mit Sachspenden an der Verlosungsaktion beteiligt und der Kampagne damit einen wichtigen Schub gegeben: Storz & Bickel | Bio Flame | Clean U | Highway Magazin | KANAVAPE | CannaLeven | Vapowelt | Tom Hemp's | Cannamigo | ActiTube | Kaya Foundation | Canvory | Hanfhaus Reutlingen | Nachtschatten Verlag | Greenhope | Hanfnah Lahr | Osiris | TLN Trade Company GmbH | Drehandel GmbH | RooR | GreenCanna | Boveda | Der Micha | Hanfkranz Düsseldorf | Wir danken allen beteiligten Firmen und Privatpersonen und freuen uns über dieses starke Signal für eine andere Cannabispolitik! Themen: Deutscher HanfverbandHanfszeneSonderthemen: StartseiteMeilenstein […]

  • Joschka Fischer steigt ins Cannabis-Geschäft ein | DHV-Video-News #190
    von Georg Wurth am 11. Januar 2019 um 15:25

    Joschka Fischer steigt ins Geschäft ein | DHV-News #190 Video of Joschka Fischer steigt ins Geschäft ein | DHV-News #190 Die Hanfverband-Videonews vom 11.01.2019 Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung. Weihnachtsspendenaktion - Endspurt! Konsumentenbefragung für Berliner Cannabis-Modellprojekt Komplizierte Rechtslage für CBD-Artikel in Deutschland Joschka Fischer steigt ins Cannabis-Geschäft ein Termine Weihnachtsspendenaktion - Endspurt! DHV, 30.11.2018: Spenden & gewinnen: DHV-Weihnachtsspendenaktion 2018/19 DHV Youtube, 06.12.2018: Für eure FREIHEIT! Justizkampagne 2019 DHV Youtube, 18.12.2018: Richter Müller WANTS YOU! Konsumentenbefragung für Berliner Cannabis-Modellprojekt DHV, 10.01.2019: Konsumentenbefragung für Berliner Cannabis-Modellprojekt Komplizierte Rechtslage für CBD-Artikel in Deutschland DHV, 09.01.2019: CBD: Irritationen in Österreich und Deutschland DHV, 30.11.2019: Bundestagspetition: Nutzhanf raus aus dem BtMG! Joschka Fischer steigt ins Cannabis-Geschäft ein Morgenpost, 05.01.2019: Joschka Fischer steigt jetzt ins Cannabis-Geschäft ein Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden! Medienberichte über den DHV Cannabis-Legalisierung? So viel Geld lässt sich der Staat jedes Jahr entgehen, RTL, 07.01.2019 RTL-Nachtjournal vom 05.01.2019 - Cannabis Normal!, RTL, 07.01.2019 Diese Menschen kümmern sich drum, dass du bald legal kiffen darfst, Vice, 07.01.2019 Termine der kommenden zwei Wochen Lippstadt: Podiumsdiskussion der Jungen Liberalen zum Thema "Cannabis als Medizin – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, Samstag, 12. Januar 2019, 15:00 Uhr, Lippstadt: Altes Brauhaus, Rathausstraße 12 Lippstadt: Podiumsdiskussion der Jungen Liberalen zum Thema "Cannabis als Medizin – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit“, Die Jungen Liberalen Kreis Soest laden am 12. Januar 2019 zu einer Podiumsdiskussion ein. München: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe München, Sonntag, 13. Januar 2019, 14:15 Uhr, München: Eine-Welt-Haus, Schwanthaler Straße 80 Wuppertal: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Bergisches Land, Dienstag, 15. Januar 2019, 19:00 Uhr, Wuppertal: Café Hutmacher, Mirkerstr. 48 Stuttgart: Themenabend - Cannabis und Recht , Mittwoch, 16. Januar 2019, 18:30 Uhr, Stuttgart: Pano.Bar, Haldenrainstraße 66 Augsburg: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Augsburg, Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:00 Uhr, Augsburg: Brecht's Bistro, Auf dem Rain 6 Berlin: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Berlin, Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:00 Uhr, Erfurt: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Erfurt, Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:00 Uhr, Erfurt: Don Giovanni, Willy-Brandt-Platz 1 Mönchengladbach: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Mönchengladbach in Gründung, Montag, 21. Januar 2019, 19:00 Uhr, Mönchengladbach: Alge Restaurant, Waldhausener Straße 86a Heidelberg: Offenes Treffen der DHV Ortsgruppe Rhein-Neckar, Dienstag, 22. Januar 2019, 19:00 Uhr, Heidelberg: Loras Café Bar, Schwetzingerstr. 44 Audio:  dhv_news_190_-_podcast_11_01_2019.mp3 Themen: Stimmen für die LegalisierungDeutschland - AllgemeinesInternationales - AllgemeinesSonderthemen: DHV-NewsStartseit […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen